[ÓWT KRI] – Sounds Of Liquid

Sounds-of-Liquid-WBSpheredelic präsentiert eine neue Veröffentlichung mit [ÓWT KRI] aus Finnland. Das Album von [ÓWT KRI] „Sounds Of Liquid“ bricht mit sämtlichen Normen der heutigen High Definition Sounds Standards. Aber genau das macht den Charme dieses Albums aus.

Klanglich erinnert „Sounds Of Liquid“ an eine Aufnahme aus den Tiefen eines Kellergewölbes. Dunkle, melancholische Strukturen werden von analogen und digitalen Instrumenten eingehaucht und lassen an alte Stummfilm Klassiker denken. Das Album beinhaltet sechs Aufnahmen und das letzt Stück „Elevators“ hat eine Spieldauer von 30 Minuten, die einen noch tiefer in die Soundgewölbe von [ÓWT KRI] hinabfahren lässt. Das Cover wurde vom Künstler Luuvaloa gestaltet.

Wie gehabt, gibt es das Album zum kostenfreien Download.

Christian Fiesel – Smile With An Ambience

smile-with-an-ambience-500Und weiter geht es mit dem Spheredelic „Danke-Schön-Veröffentlichungen“ zum drei jährigen Jubiläum!

Diese Woche wird das Album „Smile With An Ambience“ und ein Videoclip, vom Video Team „Where Death Is Most Alive“, zu dem Stück „Empty Room“, von Christian Fiesel veröffentlicht.

„Smile With An Ambience“ war von Anfang an als reines Ambientwerk geplant. Miniaturen aus rückwärts laufender Zeit. Im Verlauf der Aufnahmen verselbstständigten sich die Geräte. Aus dunklen Flächen schälten sich immer häufiger pulsierende Fixsterne aus Melodie, die aus der Ferne Signale sendeten. Auch hier wird Christian Fiesel´s Hang zum Weltraum und seinen Möglichkeiten ausgelotet.

Die Veröffentlichung gibt es zum kostenfreien Download und das Video ist unter „Videos“ zu sehen. Wir wünschen euch viel Spaß beim abflashen!

Spheredelic Jubiläum Release

after-the-flood-500Zum drei Jährigen Jubiläum von dem Netlabel Spheredelic, im Dezember, vier Veröffentlichungen von Christian Fiesel. Diese Woche wird das Album „After The Flood“ Veröffentlicht.

„After The Flood“ ist ein klassisches elektronisches Album, mit Synthesizern und Sequenzern. Eine Reminiszenz an die Hochkultur der elektronischen Musik der 70ger Jahre. Auffällig ist der verstärkte Einsatz von Rhyhtmus und Dynamic. Für Christian Fiesel ist und war „After The Flood“ immer Filmmusik für Science Fiction Filme. Zusätzlich zu dem  Album, wurde auch noch ein impressionistischer Videoclip zu dem Stück „After The Flood (Part 1 Silent Surface)“ produziert, das unter der Rubrik „Videos“ zu sehen ist. Das Video wurde vom Video Team „Where Deat Is Most Alive“, aus Griechenland, produziert.

Die Veröffentlichung gibt es wie gewohnt zum kostenfreien Download! Wir wünschen euch viel Spaß mit dem Video und dem Album.