Blog

Konzert-Tipp: Analogue Birds at FKK (FahrradKinoKombinat)

Analogue Birds steht für außergewöhnliche Klangwelten und treibende Beats auf höchstem Niveau.
Im musikalischen Mittelpunkt steht das Didgeridoo, Instrument der australischen Ureinwohner, das durch die mitreißende Spielweise und Performance vom Zuhörer vollkommen neu erlebt wird.
Pulsierendes Schlagzeug und erdiger Bass erzeugen dazu treibende Rhythmen, runde Subbässe und sperrige Effektflächen. Perkussions-, Maultrommeleinlagen und der Einsatz von Live-Looping bilden das musikalische I – Tü pfelchen des Zusammenspiels der Musiker. Die arabische Kurzhalslaute Oud und effektverzierte Gitarrensounds steuern der Musik die lyrische Verzierung bei. Im energiegeladenen Austausch erschafft die Band so „unerhörte“ Musik für Ohr, Herz und Tanzbein.

Die Analogue Birds sind:
Tom Fronza – Didgeridoos, Keys, Bass, Perkussion, Maultrommel und Live-Looping
David Bruhn – Schlagzeug
Alexander Lipan – Gitarre, Oud

Video: svenne | kiel / vom 2. Mai 2015

Video: 1. Kieler Lastenradrennen – Förde, Fracht und Fahrspaß

Vom 21. September 2019

Infos:
https://www.adfc-sh.de/index.php/adfc-vor-ort/kiel/382-erstes-kieler-lastenradrennen
https://www.radio-gaarden.de/blog/2019/09/19/foerde-fracht-und-fahrspass/

Music:
„Drive“ by Alex (c) copyright 2013 Licensed under a Creative Commons Attribution (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/AlexBeroza/43098 Ft: cdk & Darryl J

Resonator-Podcast zur MOSAiC-Expedition

Nach gut zehn Jahren Vorbereitung, ist die größte Arktisexpedition aller Zeiten, die MOSAiC-Expedition, vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung am letzten Freitag gestartet. Auf den Spuren von Fridtjof Nansen lässt sich die Polarstern im Eis der Arktis einfrieren und driftet durch das Nordpolarmeer.

Holgi vom Resonator-Podcast hat dazu eine Folge mit dem Atmosphärenphysiker Markus Rex gebracht:

RES160 Die MOSAiC-Expedition (unter CC-BY 4.0 | ca. 60 Minuten)

Bild: Alfred-Wegener-Institut/Folke Mehrtens (CC-BY 4.0)

Weitere Links:

Förde, Fracht und Fahrspaß

Im Rahmen der Erlebnis Kiellinie – Nord vom 7. – 22. September 2019 gibt es am Samstag, 21. September ein Lastenradrennen.

Geschicklichkeit und Geschwindigkeit lassen sich beim 1. Kieler Lastenradrennen “Förde, Fracht und Fahrspaß” wunderbar miteinander verbinden, wenn es darum geht, die Fracht schnell, sicher und ohne Verluste über die Strecke zu transportieren. Unterschiedliche Herausforderungen in verschiedenen Kategorien warten auf die Teilnehmenden, vom Profi bis zum Anfänger ist für jeden etwas dabei.

https://www.kiel.de/de/kiel_zukunft/kiel_plant_baut/kiellinie.php

Los geht es am Samstag, den 21. September ab 12 Uhr!

 

 

 

Ort: Kiellline, Abschnitt Koesterallee bis Parkstraße

Anmeldung: 10:30 bis 11:30 Uhr
Zeitraum des Rennens: 12:00 bis 14:00 Uhr
Siegerehrung im Anschluss

Kategorien:

  • Herren, Einspurer oder Mehrspurer Muskel
  • Herren, Einspurer oder Mehrspurer Pedelec (max 25 km/h)
  • Damen, Einspurer oder Mehrspurer Muskel
  • Damen, Einspurer oder Mehrspurer Pedelec (max 25 km/h)

Vorherige unverbindliche Anmeldung unter foerdefrachtfahrspass@kiel.adfc-sh.de

Auf kiel.de/de/kiel_zukunft/kiel_plant_baut/kiellinie.php gibt es übrigens eine Umfrage wie es mit der (nördlichen) Kiellinie weitergehen soll / könnte. Zum Beispiel als autofreie Zone!