Heinz Ratz am 28.02.2012 live im Literarischen Salon

Am 28.02.2012 um 19:00 erwartet die FreundInnen des Literarischen Salons und solche die es werden wollen, eine Lesung der besonderen Art. Heinz Ratz, kongeniales Multitalent, liest aus alten und neuen Texten im Medusa Café.

Versuche Heinz Ratz zu beschreiben fallen schwer. Da sind zum einem seine Bücher, zum anderen die Musik und nicht zuletzt sein soziales Engagement, durch welches es zum Moralischen Triathlon kam. Eine Lesung mit ihm, oder ein Konzert mit seiner Band Strom & Wasser, muss mensch erlebt haben.

Bereits im Dezember 2008, 4 Jahre vor Gründung des Literarischen Salons, begeisterte Heinz mit einer Lesung im Medusa Café. Zum Appetit machen haben wir sie noch einmal ins Sendeschema genommen.

Das Schnüss, Stadtmagazin in Bonn, schreibt über Heinz Ratz:

Heinz Ratz ist ein begnadetes Bühnenphänomen: Seine Gratwanderungen zwischen zynischen Sittengemälden, nachtschwarzer Poesie und anarchistischem Nonsense treffen ein überwältigtes Publikum und eine begeisterte Presse genau dahin, wo ansonsten der Zeitgeist einer biederen social correctness herrscht: mitten ins Herz.

Wer sich einen Eindruck von diesem wortgewaltigen literarischen, musikalischen Anarchisten machen will, kein Problem. Michael, Karin und Viktor sprachen mit ihm.

[audio:https://www.radio-gaarden.de/wp-content/uploads/2011/11/Interview-Heinz-Ratz-Dez.-2011.mp3|titles=Interview Heinz Ratz Dez. 2011]

 

Ein Gedanke zu „Heinz Ratz am 28.02.2012 live im Literarischen Salon“

Kommentare sind geschlossen.