Brand bei Occupy Kiel

Heute morgen gegen 06.00 gab es einen größeren Brand im Occupy Kiel Camp. Das Eingangs-, Versorgungs- und Hauptzelt ging in Flammen auf. Die BewohnerInnen gehen von Brandstiftung aus. Es wurde sofort abgestimmt sich nicht vertreiben zu lassen. Also geht es weiter. Es werden allerdings Spenden gebraucht. Zelte, Lebensmittel, Geschirr und auch Geld sind willkommen. Laut Presse beläuft sich der Schaden auf ca. 10000,00 €.

Viktor, Michael und ich haben im letzten Oktober die Occupy Leute in Kiel interviewt und waren tief beeindruckt von dem im Camp herrschenden Gemeinschaftsgefühl und vehementen Engagement. Aus diesem Anlass habe ich das Interview noch einmal ins Sendeschema aufgenommen und hoffe ihr hört einmal rein. Schön wäre auch, wenn ihr einmal im Camp am Lorenzendamm vorbeischaut. Guckt vorher mal was ihr entbehren könnt und bringt es den Leuten vorbei.

Die Polizei geht übrigens (wie kann jemand auch auf so etwas kommen?) nicht von einer politisch motivierten Tat aus.