Kunst im ehemaligen Schleckermarkt

Heute war der Künstler Detlef Schlagheck bei uns zu Gast.Detlef Schlagheck Anlass ist die Eröffnung seiner Installation “Verdacht” in der ehemaligen Schleckerfiliale am Vinetaplatz. Die Nutzung der leerstehenden Räume für die Kunst ist der umtriebigen K34 zu verdanken.

Detlef Schlagheck ist Absolvent der Muthesius Kunsthochschule in Kiel und macht derzeit seinen Bachelor.

Bei seiner Installation “Verdacht” handelt es sich um ein aus drei Teilen bestehendes Kunstwerk.

1. die Räumlichkeiten selbst

  1. Geräusche
  2. Die Konstruktion ist aus Holzleisten und Folien für Müllbeuteln gefertigt, die mit Heißluft zusammengeklebt wurden. Das ganze wurde dann an den Säulen im Raum aufgehängt. Dies ergibt ein wirklich interessantes Kunstwerk, das sich je nach Standpunkt dem Betrachter immer wieder verändert darstellt. Man kann um das Gebilde herumgehen und sich auch hineinbegeben.
  3. Das, gepaart mit den Geräuschen und den Räumlichkeiten ergibt einen Effekt, den jeder für sich ergründen sollte.
  • Vernissage: 13.02 2013 ab 19 :00 Uhr
  • Finissage: 06.02.2013 ab 19:00 Uhr
  • Ort: ehemaliger Schleckermarkt am Vinetaplatz / Elisabethstr .68, Kiel-Gaarden
  • Öffnungszeiten: 14.02.2013-06.02.2013, Mi, Do, Fr, jeweils 16 bis 19 Uhr

[nggallery id=10]

 Das Interview mit Detlef Schlagheck ist im Podcast Kultur zu hören.