Die Gaardener Kulturtage 2013

An diesen Tagen passte wirklich alles zusammen. Gaarden präsentierte sich im kulturellen Bereich von seiner besten Seite und das Wetter spielte ebenfalls gut mit. Das Gaarden mehr ist als das schlechte Klischee sollte langsam in ganz Kiel bemerkt worden sein. An den diesjährigen Gaardener Kulturtagen können sich die anderen Stadtteile eine große Scheibe abschneiden und werden dann auch nicht die Vielfältigkeit wie bei uns erreichen.

Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, die für jeden Besucher etwas bot. Über 50 Veranstaltungen begeisterten die zahlreichen Besucher. Ob es nun die Ausstellung im Mehrgenerationenhaus war, bei der sich eine Malerin vorstellte (Die Werke können noch in den nächsten Wochen besichtigt werden), der Kinder- und Jugendzirkus Beppolino schaffte eine tolle Stimmung und die Besucher scharrten sich im wahrsten Sinne um die Manege um alles sehen zu können. Wieder einmal war das Cafe Medusa ein Ort für die Muse. Gute Musik, Filmvorführungen mit Anspruch (Ratz- der moralische Triathlon) oder eine Feuershow. Dies waren nicht alle Aktionen die dort stattfanden. Es lohnt sich wirklich sich über das Medusa Cafe zu informieren und hinzugehen. Wer sich für Bücher und Lesungen interessiert wird dort gut bedient. Es finden hier, wie auch bei den Gaardener Kulturtagen, Lesungen statt. Autoren stellen ihre Bücher vor und es gibt die Möglichkeit mit ihnen über ihre Werke zu sprechen Wie immer war auch die K34 aktiv und zeigte den Gästen unterschiedlichste Bereiche ihres kulturellen Engagements.

In der W8 (Werftbahnstr.8) gab es eine Skulpturenausstellung, im Flexwerk konnte man sixxch Kurzfilme anschauen und ein Buffet genießen, im Sportpark einen schönen Spaziergang unternehmen und, und, und noch viele Attraktionen mehr .

Was soll ich ihnen noch viel erzählen. Jeder der die diesjährigen Gaardener Kulturtage besucht hat, ist von dem vielfältigen Angebot in Sachen Kultur angetan und jeder, der die Gaardener Kulturtage in diesem Jahr versäumt hat, der sollte sich im nächsten Jahr viel Zeit nehmen Gaarden und seine kulturellen Angebote zu besuchen.

Viele Menschen haben sich sehr viel Mühe gegeben um die gaardener Kulturtage auch in diesem Jahr erfolgreich zu gestalten. Sellvertretend möchte ich die Arbeit des Büros Soziale Stadt Gaarden mit Anna neugebauer an der Spitze, hervorheben. Aber, wie schon erwähnt, es ist eine gemeinschaftliche Gaardener Veranstaltung.

 

[nggallery id=18]