Music For Film

fake-plastic-heads-500Charles S. Kuzmanovic aka Fake Plastic Heads präsentiert mit “Music For Film” seine erste Solo-Veröffentlichung auf Spheredelic.

Wenn man das Album hört, hat man den Eindruck, es handele sich eigentlich um vertonte Kunstgemälde – Assoziationen mit dem Werk von H.R. Giger sind da nicht ganz zufällig. Düstere Klangfarben entwickeln  ihre Wirkung in stimmungsvollen Pads und Hintergrundgeräuschen. Allerdings begleitet von dermaßen funkigen Beats und Grooves der postindustriell anmutenden Samples, dass die Musik in einer bestechenden Lebendigkeit aufgeht, die das Gesamterlebniss in deutlich helleren Farbtönen aufblühen läßt, als die, die Giger je verwendet hat. Charles hat einen animistischen Zugang zu den Fabrikhallen dieser Welt gefunden! Er hat erkannt, dass auch Maschinen eine Seele besitzen, an die er eine postmodernistische Liebeserklärung abgibt.

Mag sein, dass Gott am Wochenende als DJ jobbt, aber im Alltag ist er ein Maschinist.

Die Ep gibt es zum kostenfreien Download auf Spheredelic.com.