325. Sitzung der Ortsbeirates Gaarden ‘Sondersitzung Schliessung Katzheide’

325. Sitzung der Ortsbeirates Gaarden ‘Sondersitzung Katzheide’

Am Mittwoch den 26.11.2014 fand im Mehrgenerationenhaus die 325. Sitzung des Ortsbeirates Gaarden statt. Thema war die drohende Schliessung des Freibades Katzheide. Als Gäaste waren anwesend Vertreter der Ratsfraktionen SPD, Grüne, CDU, LINKE, FDP und der Verwaltung.  Die Redebeiträge der CDU-Fraktion des Ortsbeirates wurden wie gehabt entfernt, da eine Zustimmung zur Veröffentlichung nicht vorlliegt. Dies betrifft nicht die Redebeiträge der anwesenden Mitglieder der CDU-Ratsfraktion.

Hier der Mitschnitt der Sitzung Teil 1 TOP 1 bis 4

Die amtliche Tagesordnung findet sich hier.

Die Unterlagen und Beschlüsse von Verwaltung und Rat finden sich hier im Ratssystem

Hier, hier, hier, hier. hier und hier geht es zu Mitschnitten der Sitzungen des Ortsbeirates zum Thema beim blogbeirat und Radio Gaarden.

Ein Blogbeitrag von Radio Gaardistan zur Demo zur Erhaltung von Katzheide von 2009 mit weiteren Links.

Die Kieler Nachrichten berichten hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier.

Die TAZ berichtet hier

Die Gaardener Notizen berichten hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, und hier.

KielKontrovers berichtet in vielen Beiträgen sehr ausführlich hier.

322. Sitzung des Ortsbeirates Gaarden

Am Mittwoch, den10. September, fand in der Räucherei, Preetzer Straße 35, die 322. Sitzung des Ortsbeiates Gaarden statt. Der Vorsitzende Bruno Levtzow eröffnete um 19.37 Uhr die Sitzung und prüfte die Beschlussfähigkeit. Anschließend wurde die Tagesordnung genehmigt.

In der 322. Sitzung wurden folgende Themen behandelt:

  • Bericht des Büros Soziale Statt
  • der Stadtpräsident Herr Tovar stellt sich vor
  • Kultur- und Kreativwirtschaft in Gaarden – Bericht über eine Untersuchung im Rahmen eines studentischen Praktikums im Witschaftsbüro Gaarden. Frau Eva Plankenhorn und Frau Margereta Schmal päsentieren Ihre arbeiten.
  • über die Interkulturellen Wochen vom 20. bis 28.09.014 informierte Frau Iwahn vom Amt für Familie und Soziales.

Die 322. Sitzung des Ortsbeirates beinhaltete sehr viel Informationen aber wenig Diskussionen. Die ganze Sitzung haben wir von Radio Gaarden aufgezeichnet und ist hier im Podcast zu hören.

Die 318. Sitzung des Ortsbeirates Gaarden

Die 318. Sitzung des Ortsbeirates Gaarden am 09.04.2014 fand wie immer immer in der Räucherei statt. Nach den üblichen Formalitäten und der schon üblichen überheblichen Ablehnung der Übertragung durch die CDU- Fraktion (wie immer ohne Begründung) kam es zum

  • Bericht des Büros Soziale Stadt.

Anna Neugebauer erläuterte, dass das Entwicklungskonzept im Netz ist und auch im Büro abgeholt werden kann.

Das Programm der Gaardener Kulturtage, die am 08.05.2014 beginnen wird um Ostern herum fertig sein. Die Kulturtage werden ihren Anfang an der Ecke Augustenstr./Elisabethstr. nehmen.

Kiel Creartiv sucht noch Akteure

Der nächste Tagesordnungspunkt:

  • Angebote zur kulturellen Kinder- und Jugendarbeit in Gaarden und in der Stadtteilschule Hans-Christian-Andersen-Schule

Zu diesem Thema waren Vertreter der Stadt eingeladen, die jedoch nicht erschienen waren. Es gab dann eine Diskussion über das, was an Angeboten da ist und das, was noch da sein sollte.

Weiterhin wurde bekannt, das die Zusammenarbeit mit der Musikschule wegen eines nicht rechtzeitig abgegebenen Antrages wohl erst im Herbst zustande kommen wird.

  • Die Umsetzung des Glacontainers am Ostring (Schwarzlandwiese)

Einstimmiger Beschluss: der Container bleibt dort stehen

Die Namensgebung „Henry- Vahl- Platz“ soll im Rahmen der Gaardener Kulturtage am 08.05.2014 um 19 Uhr an der Bambule stattfinden, Dieser Antrag geht an die Verwaltung Die 318. Sitzung des Ortsbeirates Gaarden weiterlesen

Die 316. Sitzung des Ortsbeirates Gaarden

Die Ortsbeiratssitzung fand wie immer in der Räucherei statt. Nach den Formalitäten wurde auch die Frage der Genehmigung der Radioübertragung durch Radio Gaarden gestellt. Wie zu erwarten lehnten die Herren Lüdtke und Mrozek von der CDU- Fraktion diese ab. Das war nichts Neues, aber dann stellte eine Bürgerin aus Gaarden die Frage nach dem „warum“. Herr Mrozek murmelte etwas wie ..“ist überhaupt nicht nötig” und gab auf eine Nachfrage keine Antwort mehr. Das empfand die Fragestellerin und nicht nur sie, als unbefriedigend und lächerlich. Nun ja, jeder hat das Recht, sich zu blamieren.

Das Wort ergriff dann Anna Neugebauer vom Büro Soziale Stadt Gaarden. Sie sprach kurz über den Stand der Dinge bezgl. des Entwicklungskonzeptes für das Ostufer bezogen auf die Jahre 2014 – 2018. Das Konzept wird jetzt gedruckt, ist in den Ausschüssen, kommt im Mai in die Ratsversammlung und dann auch wieder in den Ortsbeirat Gaarden.

Das nächste Treffen der Gaardener Runde findet am 25.02.2014 um 19:15 Uhr in der Sozialkirche statt. Dabei werden auch die OB- Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl sein.

Das Brunnenfest ist am 14.09.2014.

Jasmin Tahouni vom Wirtschaftsbüro Gaarden konnte die gute Botschaft vermelden, das ihr Büro bis 2017 über den Städtischen Haushalt weiter finanziert wird. Sie wird mit den Kaufleuten in der Elisabethstrasse wegen der Aufstellung der Blumenkübel sprechen.

Der nächste Punkt auf der Tagesordnung war der Bericht zum Thema Bürgerarbeit.

Frau Dickhoff (Grüne) erläuterte noch einmal eindringlich wie viele Menschen durch das “Aus” der Bürgerarbeit betroffen sind und wie viele Projekte nicht weiter geführt werden können. Darunter befinden sich: das Gaardener Schaufenster, Radio Gaarden, City Support Team, u.v.w.m.. Auch die Hilfe und Begleitung für die älteren und behinderten Menschen muss eingestellt werden. Die 316. Sitzung des Ortsbeirates Gaarden weiterlesen

Die 315. Sitzung des Ortsbeirates Gaarden

Am Mittwoch den 08.01.2014 fand in der Räucherei die erste Sitzung des Ortsbeirates Gaarden in diesem Jahr statt. Nach den üblichen Formalitäten (Beschlussfähigkei,Tagesordnung ) und der üblichen Ablehnung der CDU–Herren bzgl. der Übertragung durch Radio Gaarden, kam Silke Solbach vom Büro Soziale Stadt zu Wort.

  • Die Gaardener Runde trifft sich am 25.02.2014 in der Sozialkirche um 19:15 Uhr. Zu Gast sind die Oberbürgermeisterkandidaten.
  • Die Kulturtage finden in diesem Jahr vom 08.05. – 11.05.2014 statt

6.Aufstellung eines Beteiligungskonzeptes für die Nachnutzung des Sommerbades Katzheide

Die Herren vom Sportamt stellten das Procedere vor, welches notwendig ist, um die ŵeitere Nutzung des Bades zu gewährleisten. Hier begann eine rege Diskussion im Ortsbeirat, da dieser sich vehement für die Beibehaltung des Bades Katzheide ausgesprochen hatte. Frau Dickhoff von den Grünen und Herr Schrem von den Linken wiesen darauf hin, dass das Wort Nachnutzung bedeute, es wird kein Katzheide in der jetzigen Form mehr geben. Der Rat der Stadt Kiel wurde gerügt, sich nicht mit dem Antrag des Ortsbeirates Gaarden zu beschäftigen, sondern diesen nur immer weiter zu verschieben.

Letztendlich stimmte der Ortsbeirat dem Beteiligungskonzept zu. Frau Cohrs (SPD) und Frau Dickhoff Grüne) formulierten eine Stellungnahme des Ortsbeirates bzgl. der Weiternutzung des Bades Katzheide, die der Zustimmung beigefügt wird.

7. Fußwegeachsen- und Kinderwegekonzept – Vorstellung des Achsenkonzeptes mit Handlungsschwerpunkten

Die Herren vom Tiefbauamt stellten noch einmal die Standards vor, wie Fusswege aussehen sollten und vielleicht auch werden. Diese beinhalten u.a. die Barrierefreiheit, die Aufenthaltsqualität und die Flächen für die Fußgänger und die Radfahrer. Die Breite sollte 2,50 m betragen. Einige Schwerpunkte in Gaarden werden die Verbesserung der Wege:

  • Ostring / Stoschstr. (Unterführung)
  • Gaardener Ring-Pastor Gosch- Weg-Vinetaplatz
  • Elisabethstr.-Bielenbergstr.
  • Iltisstr.-Aschebergerstr. Sein

In der folgenden Diskussion wurde darauf hingewiesen, das die Überquerung mancher Straßen auf Grund der schnellen Ampelschaltung sehr gefährlich ist. Insbesondere für Schulklassen und kleine Kinder. Die Antwort des Herren vom Tiefbauamt zeigt deutlich, wie realitätsfremd manche Menschen sind. Er meinte…“ die Sicherheit der Kinder liegt in den Händen der Begleitpersonen!“

Darüber kann man nur den Kopf schütteln. Die 315. Sitzung des Ortsbeirates Gaarden weiterlesen