325. Sitzung der Ortsbeirates Gaarden ‘Sondersitzung Schliessung Katzheide’

325. Sitzung der Ortsbeirates Gaarden ‘Sondersitzung Katzheide’

Am Mittwoch den 26.11.2014 fand im Mehrgenerationenhaus die 325. Sitzung des Ortsbeirates Gaarden statt. Thema war die drohende Schliessung des Freibades Katzheide. Als Gäaste waren anwesend Vertreter der Ratsfraktionen SPD, Grüne, CDU, LINKE, FDP und der Verwaltung.  Die Redebeiträge der CDU-Fraktion des Ortsbeirates wurden wie gehabt entfernt, da eine Zustimmung zur Veröffentlichung nicht vorlliegt. Dies betrifft nicht die Redebeiträge der anwesenden Mitglieder der CDU-Ratsfraktion.

Hier der Mitschnitt der Sitzung Teil 1 TOP 1 bis 4

Die amtliche Tagesordnung findet sich hier.

Die Unterlagen und Beschlüsse von Verwaltung und Rat finden sich hier im Ratssystem

Hier, hier, hier, hier. hier und hier geht es zu Mitschnitten der Sitzungen des Ortsbeirates zum Thema beim blogbeirat und Radio Gaarden.

Ein Blogbeitrag von Radio Gaardistan zur Demo zur Erhaltung von Katzheide von 2009 mit weiteren Links.

Die Kieler Nachrichten berichten hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier.

Die TAZ berichtet hier

Die Gaardener Notizen berichten hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, und hier.

KielKontrovers berichtet in vielen Beiträgen sehr ausführlich hier.

Der OB-Kandidat Ulf Kämpfer (SPD)

Ulf Kämpfer (SPD)
Ulf Kämpfer (SPD)

Nach Herrn Kruber von der CDU hatten wir von Radio Gaarden heute Herrn Ulf Kämpfer von der SPD zu Gast. Auch mit ihm klopften wir die großen Themen ab, die Kiel zur Zeit beschäftigen.

Wir besprachen die klamme Haushaltslage der Stadt, den geplanten Bau des kleinen Kiel-Kanals, kamen zum Gelände in Holtenau und dessen zukünftige Nutzung und die Bebauung der Hörn. Natürlich kamen das neue Bad, Katzheide und die Regionalbahn im Gespräch nicht zu kurz. Es war ein gutes informatives Gespräch in angenehmer Atmosphäre. Herr Kämpfer versprach nichts. Er scheint sich der Probleme in Kiel wirklich bewusst zu sein.

Wir hätten gerne auch mit Herrn Hackethal, der als unabhängiger Kandidat antritt, gesprochen, der sich jedoch nicht zu einem Gespräch bereit gefunden hat.

Das ganze Interview könnt ihr euch im Podcast „Wirtschaft und Politik“ anhören.

Demo gegen den Bau des Möbelkraftzentrums

Möbel-Kraft-Ausgleichsfläche_1Schnell noch der Hinweis zur Demontration am Samstag, den 1. März 2014 ab 13 UhrMöbel-Kraft-Ausgleichsfläche_2

1.Kieler Bürgerentscheid – Bürgerwillen respektieren

 

Diese Demonstration ist gegen den Bau des “Möbelkraftzentrums” auf dem Kleingartengelände Prüner Schlag / Brunsrade am Westring gerichtet, sowie gegen den Umgang der Kieler Ratsversammlung mit dem Bürgerwillen – insbesondere mit dem Bürgerentscheid und dem Ausverkauf der sog. “Grünen Lunge” Kiels.

Infos: http://www.buergerbegehren-kiel.de/

 

Unser Umzug beginnt im HIROSHIMAPARK und führt von dort ab 13 Uhr die Rathausstraße hoch, am Exerzierplatz vorbei, über den Schützenwall zum Schützenpark, wo wir dann bis 18 Uhr eine musikalische Abschlusskundgebung veranstalten.

Line Up:

Electro/Techno-Floor:

Goa-Floor:

„Bücher, die mich tief berühr(t)en…“ mit dem OB-Kandidaten Stefan Kruber

Stefan Kruber OB Kandidat1

Stefan Kruber, Rechtsanwalt und Oberbürgermeisterkandidat (CDU) in Kiel spricht mit Verena Lüthje über ein Buch, welches ihn sehr bewegt hat. Über dieses Buch lernen wir Stefan Kruber ein wenig näher kennen und gleichzeitig auch das Buch, ein literarischer Welterfolg, so viel seigesagt, dessen Titel bis zu Beginn der Lesung jedoch geheim bleibt „Bücher, die mich tief berühr(t)en….”.  Wir lernen Stefan Kruber über seine Biografie und seinen beruflichen Werdegang kennen. Verena Lüthje zitiert Textstellen aus dem Roman und wir dürfen auf Reflexionen gespannt sein in Bezug auf die Wirkungsweise des Romans und wohin Stefan Kruber das Buch überall mitgenommen hat, was die Geschichte in ihm auslöste, wie sie vielleicht sein Denken, seine Sichtweise veränderte, welche Erinnerungen dieser Roman für ihn birgt. Zum Schluss hat das Publikum Gelegenheit weitere Fragen zu stellen.

Musikalische Begleitung: Gitarrenduo der Musikschule Plön.

Die Veranstaltung findet am Samstag, 8. Februar 2014, von 16.00 Uhr – 18.00 Uhr im Literaturhaus Schleswig-Holstein, Schwanenweg 13, 24105 Kiel statt. Eintritt frei.

 

Die 315. Sitzung des Ortsbeirates Gaarden

Am Mittwoch den 08.01.2014 fand in der Räucherei die erste Sitzung des Ortsbeirates Gaarden in diesem Jahr statt. Nach den üblichen Formalitäten (Beschlussfähigkei,Tagesordnung ) und der üblichen Ablehnung der CDU–Herren bzgl. der Übertragung durch Radio Gaarden, kam Silke Solbach vom Büro Soziale Stadt zu Wort.

  • Die Gaardener Runde trifft sich am 25.02.2014 in der Sozialkirche um 19:15 Uhr. Zu Gast sind die Oberbürgermeisterkandidaten.
  • Die Kulturtage finden in diesem Jahr vom 08.05. – 11.05.2014 statt

6.Aufstellung eines Beteiligungskonzeptes für die Nachnutzung des Sommerbades Katzheide

Die Herren vom Sportamt stellten das Procedere vor, welches notwendig ist, um die ŵeitere Nutzung des Bades zu gewährleisten. Hier begann eine rege Diskussion im Ortsbeirat, da dieser sich vehement für die Beibehaltung des Bades Katzheide ausgesprochen hatte. Frau Dickhoff von den Grünen und Herr Schrem von den Linken wiesen darauf hin, dass das Wort Nachnutzung bedeute, es wird kein Katzheide in der jetzigen Form mehr geben. Der Rat der Stadt Kiel wurde gerügt, sich nicht mit dem Antrag des Ortsbeirates Gaarden zu beschäftigen, sondern diesen nur immer weiter zu verschieben.

Letztendlich stimmte der Ortsbeirat dem Beteiligungskonzept zu. Frau Cohrs (SPD) und Frau Dickhoff Grüne) formulierten eine Stellungnahme des Ortsbeirates bzgl. der Weiternutzung des Bades Katzheide, die der Zustimmung beigefügt wird.

7. Fußwegeachsen- und Kinderwegekonzept – Vorstellung des Achsenkonzeptes mit Handlungsschwerpunkten

Die Herren vom Tiefbauamt stellten noch einmal die Standards vor, wie Fusswege aussehen sollten und vielleicht auch werden. Diese beinhalten u.a. die Barrierefreiheit, die Aufenthaltsqualität und die Flächen für die Fußgänger und die Radfahrer. Die Breite sollte 2,50 m betragen. Einige Schwerpunkte in Gaarden werden die Verbesserung der Wege:

  • Ostring / Stoschstr. (Unterführung)
  • Gaardener Ring-Pastor Gosch- Weg-Vinetaplatz
  • Elisabethstr.-Bielenbergstr.
  • Iltisstr.-Aschebergerstr. Sein

In der folgenden Diskussion wurde darauf hingewiesen, das die Überquerung mancher Straßen auf Grund der schnellen Ampelschaltung sehr gefährlich ist. Insbesondere für Schulklassen und kleine Kinder. Die Antwort des Herren vom Tiefbauamt zeigt deutlich, wie realitätsfremd manche Menschen sind. Er meinte…“ die Sicherheit der Kinder liegt in den Händen der Begleitpersonen!“

Darüber kann man nur den Kopf schütteln. Die 315. Sitzung des Ortsbeirates Gaarden weiterlesen