„Bildpunkte“ Ausstellung im ehemaligen Schleckermarkt

Heute waren vier junge Künstler zu Gast bei Radio Gaarden. Ines Nieland, Jonas Hensel, Jan Jensen und Nis Knudsen stellen ab heute im ehemaligen Schleckermarkt am Vinetaplatz ihre Werke aus. Sie sind oder waren alle Studenten der Muthesius Kunsthochschule. Die Ausstellung trägt den Namen „Bildpunkte“. Es handelt sich um Fotografien, analog und digital, bearbeitet und unbearbeitet. Die Künstler haben bereitwillig und sehr interessant über ihre Arbeit und den jeweiligen Schaffensprozess gesprochen. Warum der Eine lieber digital arbeitet und der Andere lieber analog – wie sie selbst ihre Arbeit sehen und auch ihre Ansichten über die Fotografie – wie realistisch die Fotografie sein kann, all das und noch viel mehr könnt ihr in dem Interview erfahren. [nggallery id=25]

  • Vernissage: Do 19.09.2013, 19:00 Uhr
  • Zeiten: 20.09.2013 – 03.10.2013, Di – So 14:00-18:00

Ihr findet das Interview im Podcast „K34 -Künstlerinterview“.

 

 

Die Gaardener Kulturtage 2013

An diesen Tagen passte wirklich alles zusammen. Gaarden präsentierte sich im kulturellen Bereich von seiner besten Seite und das Wetter spielte ebenfalls gut mit. Das Gaarden mehr ist als das schlechte Klischee sollte langsam in ganz Kiel bemerkt worden sein. An den diesjährigen Gaardener Kulturtagen können sich die anderen Stadtteile eine große Scheibe abschneiden und werden dann auch nicht die Vielfältigkeit wie bei uns erreichen.

Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, die für jeden Besucher etwas bot. Über 50 Veranstaltungen begeisterten die zahlreichen Besucher. Ob es nun die Ausstellung im Mehrgenerationenhaus war, bei der sich eine Malerin vorstellte (Die Werke können noch in den nächsten Wochen besichtigt werden), der Kinder- und Jugendzirkus Beppolino schaffte eine tolle Stimmung und die Besucher scharrten sich im wahrsten Sinne um die Manege um alles sehen zu können. Wieder einmal war das Cafe Medusa ein Ort für die Muse. Gute Musik, Filmvorführungen mit Anspruch (Ratz- der moralische Triathlon) oder eine Feuershow. Dies waren nicht alle Aktionen die dort stattfanden. Es lohnt sich wirklich sich über das Medusa Cafe zu informieren und hinzugehen. Wer sich für Bücher und Lesungen interessiert wird dort gut bedient. Es finden hier, wie auch bei den Gaardener Kulturtagen, Lesungen statt. Autoren stellen ihre Bücher vor und es gibt die Möglichkeit mit ihnen über ihre Werke zu sprechen Wie immer war auch die K34 aktiv und zeigte den Gästen unterschiedlichste Bereiche ihres kulturellen Engagements.

In der W8 (Werftbahnstr.8) gab es eine Skulpturenausstellung, im Flexwerk konnte man sixxch Kurzfilme anschauen und ein Buffet genießen, im Sportpark einen schönen Spaziergang unternehmen und, und, und noch viele Attraktionen mehr .

Was soll ich ihnen noch viel erzählen. Jeder der die diesjährigen Gaardener Kulturtage besucht hat, ist von dem vielfältigen Angebot in Sachen Kultur angetan und jeder, der die Gaardener Kulturtage in diesem Jahr versäumt hat, der sollte sich im nächsten Jahr viel Zeit nehmen Gaarden und seine kulturellen Angebote zu besuchen.

Viele Menschen haben sich sehr viel Mühe gegeben um die gaardener Kulturtage auch in diesem Jahr erfolgreich zu gestalten. Sellvertretend möchte ich die Arbeit des Büros Soziale Stadt Gaarden mit Anna neugebauer an der Spitze, hervorheben. Aber, wie schon erwähnt, es ist eine gemeinschaftliche Gaardener Veranstaltung.

 

[nggallery id=18]

Der Weltfrauentag am 08.03.2013

Am 08.03.2013 war der Weltfrauentag. Zu diesem Anlass fand in dem Medusacafe eine Lesung statt, die vom Literarischen Salon in der Galerie K34 ( geleitet von Frau Braun) und der Pro Regio gGmbH, geleitet von Frau Dickhoff, durchgeführt wurde.

Einige Erläuterungen zum Entstehen des Weltfrauentages:

Der Weltfrauentag geht auf den 08.03.1908 zurück. Damals traten die Arbeiterinnen der Textilfabrik „Cotton“ in New York in Streik, um bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen zu fordern. Die Fabrikbesitzer und Aufseher schlossen die Frauen in die Fabrik ein, um den Kontakt und die Solidarisierung mit anderen Belegschaften zu verhindern. Als plötzlich ein Feuer ausbrach, starben 129 Arbeiterinnen in den Flammen.

Initiiert durch Clara Zetkin (1857-1933) fand der erste Internationale Frauentag am 19. März 1911 statt. Millionen von Frauen in Dänemark, Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA beteiligten sich. Die Wahl dieses Datums sollte den revolutionären Charakter des Frauentages unterstreichen. Der 18. März war der Gedenktag für die Gefallenen in Berlin während der Revolution 1848. Der Weltfrauentag am 08.03.2013 weiterlesen

Der Medusa Literatur Verlag

Ilona Wu Dao Wang und Henning Richter

Am Mittwoch den 10.10.2012 bekam Radio Gaarden Besuch vom Medusa Literatur Verlag. Es kamen Ilona Wu Dao Wang und Henning Richter. Dieser Verlag ist nicht gerade typisch. Die Autoren und Autorinnen sind gleichzeitig die Verleger und Verlegerinnen. Jeder schreibt am Werk allein, aber überarbeitet und veröffentlicht wird gemeinsam. Ein weiterer Vorteil liegt darin, das auch die Gestaltung und das Marketing der Bücher in Ihren Händen bleibt.

Auf die Frage, wie es denn zu diesem Verlag gekommen ist, antworteten unsere Besucher, das die Idee eigentlich durch den Literarischen Salon gekommen ist. Dieser findet in regelmäßigen Abständen im Medusacafe statt. Dort haben sich die Mitglieder des Medusa Literatur Verlages kennen und schätzen gelernt. Außer den oben genannten gehören zu den Gründungsmitgliedern noch die vom Literarischen Salon wohl bekannte Karin Braun, Günter Ernst und Günther Eichweber.

Wer sich für die Bücher der AutorInnen interessiert und / oder sich über den Verlag informieren möchte, der kann dies unter medusa-literatur.de/ tun. Dort erhält man alles Wissenswerte über den Verlag und die Menschen, die hinter diesem stehen.

Die Autoren veranstalten auch immer wieder Lesungen, die wirklich sehr zu empfehlen sind.

Die Book-Release-Party. Die Edition Medusa stellt sich vor. Dies geschieht am 27.11.2012 um 19:00 Uhr im Medusacafe, in der Medusastr.16.

  • Günther Eichweber liest im Literarischen Salon der K34. Ort: Medusacafe. Zeit :19:00 Uhr
  • Karin Braun liest im Literarischen Salon der K34. Ort : Medusacafe. Zeit: 19:00 Uhr
  • Henning Richter (a.k.a.Henri Sandstone) liest im Literarischen Salon der K34. Ort Medusacafe. Zeit: 19:00 Uhr

Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Kommen Sie und und hören Sie und überzeugen Sie sich von der Qualität der AutorInnen.

Viel Vergnügen wünscht Ihnen dabei das Team von Radio Gaarden!

Das Interview findet ihr in unseren Podcasts unter „Kunst und Kultur„.

 

 

 

303. Ortsbeiratsitzung

Am 17.10.2012 fand im Mehrgenerationenhaus am Vinetaplatz in Gaarden die 303. Sitzung des Ortsbeirates Gaarden statt. Die Sitzung begann um 19:30 Uhr. Nach den üblichen Formalitäten, wie der Feststellung der Beschlussfähigkeit, Genehmigung der Tagesordnung und der Radioübertragung durch Radio Gaarden kam Anna Neugebauer vom Büro Soziale Stadt zu Wort. Sie wies auf zwei Termine hin.

  • am 23.10.2012 findet um 19:30 Uhr im MGH die Gaardener Runde statt.
  • Themen u.a. Kommunikationsmöglichkeiten in Gaarden, wie kann man in die Medien gelangen?
  • am 01.11.2012 findet ebenfalls im MGH eine Treffen zum Thema  „Sauberkeit und Ordnung“ statt. (Was stört und was kann man unternehmen; was unternehmen andere Städte?)

Nach Frau Neugebauer stand als Nächstes das Thema „Netzwerft“ -Bürgerarbeit für Gaarden auf der Tagesordnung. Es wurden die verschiedenen Projekte vorgestellt. Die Netzwerft besteht aus den Trägern:

  • K 34
  • KJHV
  • Pro Regio
  • Stadtteilgenossenschaft Gaarden
  • TUS Gaarden

303. Ortsbeiratsitzung weiterlesen