Radio-Gaarden auf KielFm 101.2, Dienstag 25. Februar, 14 Uhr

Hallo liebe Radiologen,

am Dienstag habe ich Karin Braun zu Gast. Karin ist vielen  als Autorin bekannt. Außerdem ist sie die Initiatorin des Literarischen Salons. Karin Braun wird aus Ihrem aktuellen Schaffen eine Kurzgeschichte präsentieren.

Dazu die bunte Gaardener Musikmischung und Neues aus unserem Stadtteil. Bis Dienstag 14 Uhr.

“Session”, Mick Fitzgerald und Gabriele Haefs

Das war ohne Frage ein Highlight der Veranstaltungen des Literarischen Salons der K34. Zum zweiten Geburtstag war Mick Fitzgerald, Autor, Schriftsteller und Musiker, zu Gast, der mit seiner kongenialen Partnerin und Übersetzerin Gabriele Haefs, irische Musik und irische Geschichten darbot. Er schlug die Besucher mit seinen Texten sehr schnell in seinen Bann und wenn es einige gab, die seiner englischen Sprache nicht so mächtig waren, sprang Gabriele in die Bresche und erläuterte und erklärte die Feinheiten der Lieder. Zwischendurch las sie  Geschichten von Mick aus dessen Buch “Session”, welches auf deutsch und englisch im Songdog Verlag Wien erschienen ist. Dieser beeindruckte die Zuhörer mit seiner unverwechselbaren Stimme und seinem Repertoire. Er sang vom alltäglichen Leben, von Liebe und Leid, von den dauernd verspäteten Bussen und von dem Fluch eines jeden irischen Musikers, der von Touristen gequält wird “The Wild Rover” zu singen. Er nahm einen mit in die irischen Pubs und man wollte unwillkürlich ein Bier bestellen und mit ihm anstoßen. Kurz gesagt, war er in der Lage eine wunderbare Atmosphäre zu schaffen,in der sich alle sehr wohl fühlten. Dieser Abend hatte weit aus mehr Besucher verdient und ich möchte an dieser Stelle Werbung machen für den Literarischen Salon. Hier gibt es wirklich Kunst und Künstler, die es wert sind, beachtet zu werden. Ein dickes Kompliment zum Schluss an Frau Karin Braun, die die Gründerin des Literarischen Salons ist und die wirklich ihr Herzblut gibt, um Künstler und deren Werke der Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Einen Live Mitschnitt der Veranstaltung wird es in den nächsten Tagen im Podcast Bereich von Radio Gaarden geben. Im Vorwege der Veranstaltung interviewte Karin Braun Gabriele Haefs über ihre Zusammenarbeit mit Mick Fitzgerald.

Interview Gabriele Haefs

Der Weltfrauentag am 08.03.2013

Am 08.03.2013 war der Weltfrauentag. Zu diesem Anlass fand in dem Medusacafe eine Lesung statt, die vom Literarischen Salon in der Galerie K34 ( geleitet von Frau Braun) und der Pro Regio gGmbH, geleitet von Frau Dickhoff, durchgeführt wurde.

Einige Erläuterungen zum Entstehen des Weltfrauentages:

Der Weltfrauentag geht auf den 08.03.1908 zurück. Damals traten die Arbeiterinnen der Textilfabrik “Cotton” in New York in Streik, um bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen zu fordern. Die Fabrikbesitzer und Aufseher schlossen die Frauen in die Fabrik ein, um den Kontakt und die Solidarisierung mit anderen Belegschaften zu verhindern. Als plötzlich ein Feuer ausbrach, starben 129 Arbeiterinnen in den Flammen.

Initiiert durch Clara Zetkin (1857-1933) fand der erste Internationale Frauentag am 19. März 1911 statt. Millionen von Frauen in Dänemark, Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA beteiligten sich. Die Wahl dieses Datums sollte den revolutionären Charakter des Frauentages unterstreichen. Der 18. März war der Gedenktag für die Gefallenen in Berlin während der Revolution 1848. Der Weltfrauentag am 08.03.2013 weiterlesen

Die Release Party des Medusa Literatur Verlages

Am 27.11.2012 fand im Medusacafe die „Release Party „ des Medusa Literatur Verlages statt. Wir hatten vor einiger Zeit über die Gründung dieses Verlages berichtet.

In der einmaligen, urigen Atmosphäre des Medusacafes waren die Gründungsmitglieder und Autoren des Verlages erschienen , um dem Publikum mit einer Lesung einen Einblick in ihr Schaffen zu geben.

Vor der Lesung würdigte Dirk Hoffmeister ( Vorsitzender der Galerie K34 ) die Gründung des Verlages und und den Mut der Autoren. Er stellte auch in besonderer Weise den Wert ihrer Lesungen für die Kultur in unserem Stadtteil heraus.

Es begann Günter Ernst, der dem Publikum Auszüge aus seinem Buch „ Borkenbruch “ vorlas.

Wortreich, wortgewand und neben humorvollem auch zum Nachdenken anregend erreichte er seine Zuhörer. Er gab das Wort an .

Ilona Wu Dao Wang weiter. Sie gab Szenen aus ihrem Buch „Dame in der Wildnis“ zum Besten.Der Roman handelt von den Beziehungen dreier Menschen untereinander und miteinander. Diese reichen vom Ende des zweiten Weltkrieges bis zur Gegenwart. Es handelt von Wahrnehmungen, Demenz und dem Dies- und Jenseits. Die Handlung spielt in Wien. Die Release Party des Medusa Literatur Verlages weiterlesen