Ulf Kämpfer im Literaturhaus Schleswig-Holstein

Am 15. März 2014 hatten die Besucher des Literaturhauses Schleswig-Holstein wieder die Gelegenheit einen OB-Kandidaten über literarische Werke näher kennen zu lernen. Diesmal gab sich Ulf Kämpfer (SPD, Grüne und SSW) die Ehre. Die Moderation hatte Verena Lüthje.

Offenbar fiel die Entscheidung für das vorzustellende Buch nicht leicht, denn anstatt einem wurden kurzerhand zwei Bücher vorgestellt. Bei dem ersten Buch handelte es sich um „Die Entdeckung des Himmels“ von Harry Mulisch und bei dem zweiten Buch um „Vom Ende einer Geschichte“ von Julian Barnes.

Die Bücher haben nicht nur Herrn Kämpfer tief berührt. Der Anspruch der Themen wurde auch dem Publikum schnell deutlich. So ging es unter anderem um tiefgründige Fragen nach selbstbestimmten Leben und wo da die Grenzen liegen. Spannend wurde es aber vor allem auch bei den persönlichen Fragen, die Herr Kämpfer mit großer Offenheit beantworten konnte.

Den Mitschnitt der gesamten Veranstaltung können Sie sich in unserem Podcast “Kunst und Kultur” anhören.

Wir bedanken uns für die freundliche Aufnahmegenehmigung und wünschen Herrn Kämpfer alles Gute für die Wahl am kommenden Sonntag.

Stefan Kruber im Literaturhaus Schleswig-Holstein

Verena Lüthje und Stefan Kruber
Verena Lüthje und Stefan Kruber

Am Samstagabend des 8. Februar 2014 fanden sich bis zu 80 Zuhörer im Literaturhaus Schleswig-Holstein ein, um den Kieler OB-Kandidaten Stefan Kruber (CDU) ein bisschen näher kennen zu lernen. Die Moderation hatte Verena Lüthje.

Auch wenn die Veranstaltung für Besucher kostenlos war, so war  es sicher nicht der einzige Grund, aus dem der Lesungsraum bis auf die letzten Plätze ausgelastet war. Erfreulich für Kruber dürfte auch die Anwesenheit der ehemaligen Oberbürgermeisterin Angelika Volquartz (CDU) gewesen sein.

Das Buch, um das es ging und dessen Titel bis zuletzt geheim gehalten wurde, war „Die Entdeckung der Langsamkeit“ von Sten Nadolny. Anhand einiger einprägsamer Stellen und Gegebenheiten aus dem Buch, hatte Kruber die Gelegenheit sich dem Publikum auf eine angenehm unkomplizierte Art persönlichen Eindruck zu verschaffen.

Welche Szenen und Charaktere Kruber besonders angesprochen haben, wie er über diese denkt und was das Alles für sein Leben und Politik bedeutet, können Sie sich in unserem Podcast “Kunst und Kultur” anhören.

Wir bedanken uns recht herzlich für die freundliche Aufnahmegenehmigung und wünschen Stefan Kruber viel Erfolg für den bevorstehenden Wahlkampf.

„Bücher, die mich tief berühr(t)en…“ mit dem OB-Kandidaten Stefan Kruber

Stefan Kruber OB Kandidat1

Stefan Kruber, Rechtsanwalt und Oberbürgermeisterkandidat (CDU) in Kiel spricht mit Verena Lüthje über ein Buch, welches ihn sehr bewegt hat. Über dieses Buch lernen wir Stefan Kruber ein wenig näher kennen und gleichzeitig auch das Buch, ein literarischer Welterfolg, so viel seigesagt, dessen Titel bis zu Beginn der Lesung jedoch geheim bleibt „Bücher, die mich tief berühr(t)en….”.  Wir lernen Stefan Kruber über seine Biografie und seinen beruflichen Werdegang kennen. Verena Lüthje zitiert Textstellen aus dem Roman und wir dürfen auf Reflexionen gespannt sein in Bezug auf die Wirkungsweise des Romans und wohin Stefan Kruber das Buch überall mitgenommen hat, was die Geschichte in ihm auslöste, wie sie vielleicht sein Denken, seine Sichtweise veränderte, welche Erinnerungen dieser Roman für ihn birgt. Zum Schluss hat das Publikum Gelegenheit weitere Fragen zu stellen.

Musikalische Begleitung: Gitarrenduo der Musikschule Plön.

Die Veranstaltung findet am Samstag, 8. Februar 2014, von 16.00 Uhr – 18.00 Uhr im Literaturhaus Schleswig-Holstein, Schwanenweg 13, 24105 Kiel statt. Eintritt frei.