L’Œil Céleste – Cosmic Chants Pt. 1

LOEil-Celeste-WB500Spheredelic präsentiert die 16. Veröffentlichung. Dieses mal gibt es eine Produktion von L’Œil Céleste aus Frankreich mit dem Titel “Cosmic Chant”. Auf dem Album gibt es zwei 20 minütige Drones und Soundscapes Stücke, die euch in weite Sphären tragen.

L’Œil Céleste wurde als Projekt Ende 2011 von Zyaama & Naksatra ins Leben gerufen. Sie betrachten es als ein Kollektiv, da es sich nicht nur ausschließlich um ein musikalisches Projekt handelt, sondern um ein Projekt für jede erdenkliche Form des Ausdrucks in einer speziellen – aber unendlichen – Art und Weise. Alle, die ein ähnliches Erleben der Realität an den Tag legen, sind eingeladen, sich daran zu beteiligen.

Nach dem Erschaffen ihres ersten alchemistischen Kurzfilms “Kannezered Noz” haben sie sich entschieden, eine Entität zu begründen, die alle ihre Projekte zu einem kosmischen Dasein vereint.

In ihrer Namensgebung ließen sie sich durch den schamanischen Obsidian, “Celestial Eye” (Himmlisches Auge) inspirieren, mit dem sie Experimente betreiben. “Schließlich lernten wir einiges aus der Musik. Wir  lassen uns nie davon abbringen, nach neuen, guten Klängen zu suchen, die unsere besonderen Atmosphären und musikalischen Themen sich entfalten lassen.”

Bei der Arbeit an diesen Stücken ließen sie planetare Frequenzen die spezielle Energie, die ein Sternenkörper aussendet, beim Hörer hervorrufen. Sie unterstützten sie mit stereophonen Beats, die den Hörer in einen ungewöhnlichen Trancezustand versetzen können, der bestimmte Pforten im Bewusstsein zu öffnen vermag.

Zusätzlich zur Veröffentlichung gibt es noch den Kurzfilm “Kannezered Noz” von L’Œil Céleste auf Spheredelic unter dem Menüpunkt Videos, zu sehen. Hier der Direkte Link zum Video. Das Album “cosmichant” von L´OEil Céleste gibt es zum kostenfreien Download auf Spheredelic.com. Wir wünschen euch viel Spaß bei auf der  Astralen-Reise. Ganz nach dem Motto “Travelling Without Moving”!!