Die Gaardener Runde

Am Dienstag den 26.02.2013 traf sich im RBZ die Gaardener Runde zum Thema : Welchen Beitrag können die Gaardener Schulen für die Entwicklung des Stadtteils leisten?
Die Tagesordnung:

Tagesordnung 26. Februar, 19.15 – ca. 21.00 Uhr

  •  Vorstellung und Begrüßung durch das Leitungsteam Katrin Kretschmer (Koordinatorin Sport- und Begegnungspark und Anna Neugebauer ( Büro Soziale Stadt Gaarden )
  •  Bedeutung von Bildung für eine zukunftsorientierte Stadt(teil)entwicklung Frau Treutel, Leiterin des Amts für Schule, Kinder- und Jugendeinrichtungen
  •  Vorstellung des Pilotprojekts „Gemeinsame Oberstufe der Gemeinschaftsschulen am RBZ Technik“ Frau Dr. Eckert, Schulleiterin der Gemeinschaftsschule am Brook
  •  Entwicklung der Hans-Christian-Andersen-Schule zur Stadtteilschule Herr Breyer, Schuldirektor der HCA und Frau Pooker, Amt für Schule, Kinder- und Jugendeinrichtungen
  •  Gaardener Schulleitungen stellen Neuigkeiten vor
  •  Offene Diskussion: Welchen Beitrag können die Gaardener Schulen für die Entwicklung des Stadtteils leisten?
  •  Verschiedenes / Ankündigungen / Termine

Es entwickelte sich eine wirklich lebhafte Diskussion unter den Teilnehmern, die von Herrn Dau-Schmidt sehr professionell moderiert wurde.Viele Rektoren und Lehrer der Schulen auf dem Ostufer gaben ihre Ansichten zu dem Thema kund. Auch die Politik gab sich durch die Ratsherren Schulz und Schmalz der SPD die Ehre. Selbstverständlich waren auch der Bruno Levtzow und einige Mitglieder des Ortsbeirates anwesend. Die Gaardener Runde weiterlesen

Die 304. Sitzung des Ortsbeirates Gaarden

Am 14. 11.2012 fand in der Räucherei die 304. Sitzung des Ortsbeirates Gaarden statt. Nach der Eröffnung und Feststellung der Beschlussfähigkeit, sowie der Genehmigungen der Tagesordnung und der Übertragung der Sitzung durch Radio Gaarden, wurde die Niederschrift der 303. Sitzung genehmigt.
Es folgte in Abänderung der Reihenfolge der Punkt 7 der Tagesordnung.

  • Carsharing für Gaarden.

Herr Kählert ( Vorstand der StattAuto EG ) erläuterte die Pläne der Genossenschaft auch in Gaarden Stationen für die Autos zu schaffen. Sie möchten mit zwei Kleinwagen beginnen und wenn das Angebot angenommen wird, ist auch eine Erweiterung denkbar.
Bebauungsentwurf für das Grundstück Karlstal 22/ Ecke Verbindungsstrasse.
Es wurde vom Architekten Herrn Graber ein Entwurf für ein Haus vorgelegt, in dem Pflege, Dienstleistung, Beratung und Betreuung in einem sogenannten Quartierskonzept durchgeführt werden sollen. Es handelt sich bei diesem Objekt um ein drei geschossiges Gebäude mit insgesamt 19 Wohnungen. Das Ganze fällt unter den sozialen Wohnungsbau, also werden sich die Kosten für die Mieter, denn um solche handelt es sich bei den Bewohnern, bei überschaubaren 5 € -5,50 € pro Quadratmeter einpendeln. Die 304. Sitzung des Ortsbeirates Gaarden weiterlesen